Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü

Unterrichtsfach: Schlagzeug

Empfohlenes Alter: Der Unterricht kann mit etwa 6 - 7 Jahren begonnen werden.

Das Schlagzeug besteht, wie der Name schon sagt, aus vielen verschiedenen Instrumenten, von der großen, tiefklingenden Pauke bis zur kleinen, hochklingenden Triangel und vielen Instrumenten in Klang und Größe dazwischen. Durch unterschiedliche Spieltechnik und Einsatzbereiche sind sie in 4 Hauptgruppen einteilbar:

1) Am bekanntesten ist das „Drum Set“ (kombiniertes Schlag- zeug), wie es in den meisten Bands benutzt wird. Es hat seinen Ursprung in der Zusammenstellung von klassischen Orchesterinstrumenten, wie Snaredrum, Große Trommel, á due Becken und Tom-Toms als Paukenersatz.

2) Es gibt aber auch Schlaginstrumente, mit denen man Melodien und Harmonien spielen kann. Das sind die Stabspiele (engl. Mallets) wie das Glockenspiel, das Xylophon, das Vibraphon und das Marimbaphon. Sie hört man oft in Orchestern, Musikvereinen und Jazzbands und sie gehören ebenfalls zur Schlagzeug-Ausbildung dazu.

3.) Die große und kleine Trommel sowie die Pauken werden häufig in der Orchestermusik eines Symphonieorchesters oder eines Blasorchesters eingesetzt.

4) Eine Fülle an unterschiedlichen Percussionsinstrumenten ergänzt die Rhythmusgruppe: Becken, Triangel, Tamburin, Woodblock, Cowbell, Chimes, Maracas und anderes. Für alle gibt es bestimmte Spieltechniken, die man im Unterricht erlernt.

Auch Congas, Bongos und Cajón zählen dazu, die man mit den Händen spielt.
Was die Lautstärke betrifft, kann man heutzutage das Schlagzeug effektiv in der Lautstärke dämpfen, sodass man relativ leise üben kann. Es gibt auch elektronische Schlagzeuge, die ebenfalls sehr leise sind.

Unterrichtende Lehrer



zur Übersicht der Unterrichtsfächer