Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
An-/
Abmeldung

Aktuelles

JMS nun auch auf Instagram und Facebook

Die Jugendmusikschule Dreisamtal ist nun auch endlich auf Instagram und Facebook vertreten. Suchen sie uns auf den Plattformen (auf Instagram „jmsdreisamtal“, auf Facebook „Jugendmusikschule Dreisamtal“) und folgen sie uns. Wir werden sie mit regelmäßigen Informationen über unsere Veranstaltungen und unser Musikschulleben auf dem Laufenden halten. So sind Sie noch näher am Geschehen dran!
Natürlich lohnt sich auch in Zukunft ein Blick auf unsere Homepage für ausführliche Informationen rund um unser Angebot.

JMS Marching-Band

Marching BandDu magst diese Power einer Guggenmusik? Möchtest Songs von Taylor Swift und Bruno Mars auf deinem Instrument spielen? Und das nicht nur an Fasnacht?
Dann bist Du in der Marching-Band genau richtig!

Mehrere SchlagzeugerInnen und ganz viele BläserInnen kommen zusammen, erzeugen enorme Power, setzen musikalische Energie frei und haben jede Menge Spaß dabei!
Zappeln und Zucken ist garantiert, denn die Kraft dieser Musik lässt Tannen tanzen!

Wochentag und Uhrzeit: 14-tägig montags um 18:30 - 20:00 Uhr, Start am 8.4.2024
Ort: Schulzentrum Kirchzarten

JMS-Chor

ChorNicht nur Gesangs-Schüler:innen, sondern alle Menschen mit Freude am Singen, sind hier richtig - Erwachsene ebenso wie Jugendliche ab 13 Jahren!
Gemeinsam werden mehrstimmige Chor-Stücke geprobt und gesungen, welche anschließend auch in öffentlichen Auftritten zu Gehör gebracht werden.

Wochentag und Uhrzeit: 14-tägig freitags um 18:15 - 19:45 Uhr, Start am 12. 4. 2024
Ort: Schulzentrum Kirchzarten

SchülerInnen-Vorspiel St. Märgen am 3. März 2024

Am kommenden Sonntag, 3. März 2024, werden um 15 Uhr in der Aula der Urban-Heim-Schule in St. Märgen Schülerinnen und Schüler der Jugendmusikschule Dreisamtal e. V. in einem Vorspiel ihr musikalisches Können ihrem Publikum zeigen.
Die Zuhörenden erwartet ein abwechslungsreiches Programm. Eröffnet wird das Konzert von der Bläserklasse an der Urban-Heim-Schule unter der Leitung von Arnd Peter. Dazu erklingen Werke für Querflöte, Klarinette, Saxophon, Horn und Posaune.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und wünschen schon heute gute Unterhaltung. Der Eintritt zum Vorspiel ist frei.

Adventskonzert in der Klosterkirche St. Märgen am 10.12. 2023 um 17 Uhr

Adventskonzert St. MärgenIn der wunderbaren barocken Kloster- und Pfarrkirche in St. Märgen stimmen kommenden Sonntag, 10. Dezember, 17:00 Uhr Schülerinnen und Schüler der Jugendmusikschule Dreisamtal ihr Publikum in einem Adventskonzert auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Ein weihnachtliches Programm u. a. mit Kompositionen von Johann Sebastian Bach und Wolfgang Amadeus Mozart präsentiert Ihnen den ganzen Farbenreichtum der unterschiedlichen an der Jugendmusikschule unterrichteten Instrumente. Wir laden Sie zu einer besinnlichen Stunde Musik mit vielen emotionalen Glanzlichtern ein. Der Eintritt ist frei.

Weihnachtserlebnis 2023

Weihnachtserlebnis 2023Ein Höhepunkt der Adventszeit in Kirchzarten ist das am Wochenende des 1. Advent stattfindende Weihnachtserlebnis im Hof der historischen Talvogtei. Neben Ständen mit kunsthandwerklichen Erzeugnissen und kulinarischen Angeboten ist die Jugendmusikschule im Kulturprogramm mit vier Konzerten sehr präsent. Die Schülerinnen und Schüler der JMS Dreisamtal präsentieren in diesen Konzerten Musik für die Advents- und Weihnachtszeit, aber auch Kompositionen, die keinen speziellen Bezug zu dieser besonderen Zeit im Jahreslauf hat.
Auch 2023 verwöhnten die Schülerinnen und Schüler der JMS ihre Zuhörer mit besonderen Klängen. Von unseren Jüngsten bis hin zu den weit fortgeschrittenen Musikerinnen und Musikern fieberten alle dem Auftritt entgegen. Sie brachten die ganze Bandbreit des an der Jugendmusikschule unterrichteten Instrumentariums, Streich-, Blas-, Zupf- und Tasteninstrumente, zum Erklingen und weckten mit ihrem Können ganz besondere Emotionen beim Publikum. Ganz herzlich bedankt sich die Jugendmusikschule Dreisamtal bei den Künstlern und Künstlerinnen und ihren Lehrkräften für die schönen Konzerte!

Konzert der Lehrkräfte am 12.11.

Am kommenden Sonntag, 12. November um 17 Uhr präsentieren sich Lehrkräfte der Jugendmusikschule Dreisamtal in einem Konzert in der evangelischen Kirche Kirchzarten ihrem Publikum als Künstlerinnen und Künstler.
Gerade für die Schülerinnen und Schüler der Jugendmusikschule ist dieses Konzert ein ganz besonderes Erlebnis von großer pädagogischer Bedeutung. Sie erleben ihre Lehrerinnen und Lehrer nicht von der gewohnten Seite im Unterricht sondern als MusikerIn auf der Bühne. So sehen und erfahren sie, wie Profis mit der Konzertsituation umgehen und sich der Herausforderung Bühnenauftritt stellen. Außerdem motiviert es natürlich, wenn man seine Lehrkraft mit einem ausgezeichnet gespielten Stück auf der Bühne erlebt, sieht und hört, wieviel Freude und Begeisterung durch Musizieren entstehen kann.
Das Programm des Konzertes ist äußerst vielseitig und farbig. Die Reihe der Kompositionen spannt sich vom Barock bis zur Moderne, klassische Kompositionen treten neben experimentelle Werke, sogar einen Ausflug in die Unterhaltungsmusik wird das Publikum erleben. Dabei stehen weniger die großen Meister im Mittelpunkt als eher unbekannte Komponisten, die aber eine Erkundung und Wiederentdeckung lohnen. Der Eintritt ist frei.

Unsere JMS Drumline zu Gast beim Top Secret Drum Corps

Die JMS Drumline zu Gast beim Top Secret Drum CorpsAm Samstag, den 21. Oktober 2023 hat sich unsere JMS Drumline (AG) nach Basel aufgemacht, um Tipps und Tricks vom weltberühmten
"Top Secret Drum Corps" zu bekommen.
Zunächst wurde die "Schlebach AG" besucht, eine Trommelbau-Fabrik für typische Basler Landsknechts-Trommeln. Anschließend ging es in die heiligen Hallen des TSDC, wo es wirklich Beeindruckendes zu sehen und zu erleben gab. Mit mancherlei neu gekauften Sticks sowie neuem Noten-Material im Gepäck, wurde nach 2,5 Stunden intensivem Workshop am Nachmittag der Heimweg angetreten - fasziniert vom soeben Erlebten und hochmotiviert für kommende Projekte.

Jetzt starten mit Instrumentalunterricht!

Jetzt starten mit Instrumentalunterricht!

Am 1.10.2023 beginnt das neue Musikschuljahr der Jugendmusikschule. Anmeldungen für den Instrumentalunterricht sowie Ummeldungen auf ein anderes Unterrichtsfach sind jetzt im September jederzeit möglich. Um Ihr Kind möglichst pünktlich zum Beginn des neuen Musikschuljahres am 1. Oktober einteilen zu können, senden Sie uns die Anmeldung oder Ummeldung bitte bis Freitag, 30.9.23. Spätere Anmeldungen und Ummeldungen werden bei freien Plätzen so zeitnah wie möglich berücksichtigt.
Für Erwachsene gibt es auch die Möglichkeiten, mit 5er- oder 10er-Karten Unterrichtsstunden zu buchen.

Rhythmik – Musikzwerge – Instrumentenkarussel
Bitte melden Sie Ihr Kind unbedingt an. Es wird ab 1. Oktober wieder neue Kurse geben. Sie gehen mit Ihrer Anmeldung kein Risiko ein. Momentan können wir Ihnen noch nicht Tag, Uhrzeit und Ort nennen. Wir sind aber bemüht ein breites Angebot in den Gemeinden zu schaffen.

Bläserklasse:
Bitte melden Sie Ihr Kind unbedingt an, wenn sie Interesse an der Bläserklasse haben. In manchen Orten hängt das Zustandekommen der Bläserklasse noch, davon ab, ob es genügend Anmeldungen gibt. Sie gehen mit Ihrer Anmeldung kein Risiko ein.
Probestunden und Probemonate:
Probestunden sind in allen Instrumenten und Gesang möglich. Bei Unterrichtsbeginn ist der erste Monat gebührenpflichtiger Probemonat.
Anmeldung:
Die Anmeldung ist jederzeit online über unsere Homepage (www.jugendmusikschule-dreisamtal.de) möglich.
Alternativ: auf unserer Homepage finden Sie auch unter dem Reiter „An-/ Abmeldung“ –> „Anmeldung“ unser Anmeldeformular, das sie uns auch gerne postalisch oder per Mail oder Fax zusenden können.

Ihre Fragen beantworten wir gerne!

Sie erreichen uns im Büro:
Montag - Donnerstag 9-12 Uhr
Tel: 07661- 98 12 58

www.jugendmusikschule-dreisamtal.de

Sommerferien - Erreichbarkeit des Büros

Vom 26.07.23 bis 10.09.23 ist das Musikschulbüro nicht besetzt. Sie können uns jedoch gern eine Mail schicken, wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen. An-, Um- und Abmeldungen sind weiterhin per Mail, Fax, Post oder den Online-Kontakt auf unserer Homepage möglich.

Bitte beachten Sie: Um die vierwöchige Kündigungsfrist für Abmeldungen zum 30.09.23 zu wahren, müssen diese schriftlich bis spätestens 02.09.23 im Büro vorliegen.

Wir wünschen Ihnen und euch eine schöne Sommerferienzeit!

Instrumentenwerbung für die Bläserklasse

In der Zeit zwischen dem 12. Juni und dem 23. Juni besucht die Jugendmusikschule Dreisamtal alle Grundschulen in den Gemeinden ihres Einzugsgebietes. Bei diesen Besuchen stellen Lehrkräfte "ihre" Instrumente vor und zeigen den SchülerInnen, wie bereichernd das gemeinsame Musizieren sein kann.
Im Mittelpunkt steht dabei die Werbung für die Bläserklasse, eine Kooperation zwischen Jugendmusikschule, dem örtlichen Musikverein bzw. der örtlichen Trachtenkapelle und der Grundschule. Das Besondere an der Bläserklasse: das gemeinsame Musizieren in einem gemeinsamen Orchester steht von Anfang an gleichberechtigt neben dem Instrumentalunterricht im Einzel oder Kleingruppenunterricht. Der gemeinsame Orchesterunterricht findet dabei in der Randstunde des Regelunterrichtes der Grundschule statt und ist für alle an der Bläserklasse teilnehmenden SchülerInnen sogar kostenlos.
Es gibt kaum ein schöneres Zitat, das die Bläserklasse beschreibt, als der folgende Ausspruch unseres Altbundeskanzlers Helmut Schmidt:
Lasst uns dafür sorgen, dass in unseren Wohnungen und in unseren Schulen gesungen und Musik gemacht wird, auf daß die Nachwachsenden lernen, daran Freude zu haben. Es wird Zeit für jene Sprache, die unsere Seele ohne Umwege erreicht.

Bläserklasse – wie funktioniert das?
Am Ende der zweiten Klasse lernen die SchülerInnen Blasinstrumente und Schlagwerk in einer Instrumentenvorstellung kennen. Das Spannendste und Wichtigste aber: Die Kinder dürfen ausprobieren und so herausfinden, welches Instrument sie am meisten begeistert.
In der dritten Klasse startet dann die Bläserklasse: Von der ersten Stunde an wird gemeinsam geprobt. Freude an Musik entdecken und erleben, wie schön es ist mit anderen gemeinsam Musik zu machen und zu erleben, das ist unser Ziel. Neben der wöchentlichen Orchesterprobe in einer Randstunde des regulären Unterrichts der Grundschule erhalten die SchülerInnen auch in Kleingruppen Instrumentalunterricht. So machen die Kinder schnell Fortschritte und haben bald Erfolgserlebnisse – das motiviert! Die Bläserklasse dauert zwei Jahre. Die Instrumente werden in der Regel von deörtlichen Musikvereinen zur Verfügung gestellt.
Schon bald haben wir auch die ersten Auftritte und gestalten das musikalische Schulleben mit. Auch außerhalb der Schule wird die Bläserklasse zu hören sein: in Vorspielen oder etwa auf dem Weihnachtsmarkt.

Anmeldungen bitte bis Freitag, 7. Juli 2023

Fachbereichskonzert Bläser am 14. Mai 2023

Ein ungewöhnliches Fachbereichskonzert Holz- und Blechblasinstrumente erlebten die Zuhörer am Muttertag, dem 14. Mai 2023 in der Kageneckhalle Stegen. Riesig war schon der Andrang der Zuhörerinnen und Zuhörer. Nach mehrmaligem Nachstuhlen fanden dann doch noch alle etwa 350 Personen , die die tollen Beiträge der jungen Musikerinnen und Musiker hören wollten, einen Platz.
Die ca. 70 Musikerinnen und Musiker der vereinten Bläserklassen des Dreisamtals aus Kirchzarten, Stegen, Buchenbach, St. Peter, St. Märgen und Oberried eröffneten das Konzert mit ihrer Mega-Bläserklasse. Die Konzertbeiträge zauberten ein Lächeln auf die Gesichter im Publikum, begeisterten die Musizierenden doch mit ihrem Können, mit ihrer großen Spielfreude und ihrem großen Engagement.
Während des Fachbereichskonzerts wechselten sich die verschiedensten musikalische Formationen ab. Solistische BlockflötistInnen mit Klavierbegleitung und Tuba-Duette erklangen ganz selbstbewußt neben einem großes Klarinetten- oder Querflötenensemble; ein Trio mit Posaune und Euphonium kontrastierte mit einem Trompetenensemble oder den Stegenern Blechmännle, einem Blechbläserensemble mit Schlagzeug.
So bunt und vielfältig wie die verschiedenen Bläserformationen war auch die zu Gehör gebrachte Musik. Ein hochbarockes, virtuoses Blockflötenkonzert wurde von einem schmissigen Ragtime für Klarinettenensemble abgelöst, eine empfindsame Komposition für Klarinettenensemble stand neben einer Volksliedbearbeitung für Hörner und einem fetzigen Rocksong für Blechbläserensemble.
Ein großes Dankeschön geht an die jungen Musizierenden, die allen Zuhörenden, ganz besonders aber allen Müttern, eine tolle Überraschung zum Muttertag bereitet haben und ihren Lehrerinnen und Lehrer, die sie auf dieses Konzert vorbereitet haben.

Vorspiel der Violin- und Violaklasse Claudia Lehrer

„Lebendig und mit Freude musiziert“

In einer Sonntagsmatinee im vollbesetzten Bürgersaal Stegen durfte das Publikum eine Vielfalt von stimmungsvollen Musikstücken erleben. Die SchülerInnen der Violin- und Violaklasse von Claudia Lehrer präsentierten solistische und kammermusikalische Werke bis hin zu virtuosen Darbietungen.

Dass Geige spielen Spaß macht, alleine, mit Klavier oder im Streichsextett konnte man deutlich mitempfinden. Schon die Jüngsten waren mit Feuereifer bei der Sache und absolvierten ihr erstes Vorspiel zwar leicht aufgeregt, aber sicher und mit Freude.
“Ich bin daran gewachsen!“ meinte eine Schülerin erleichtert und stolz nach dem Vorspiel.

Ein Beitrag aus der Klavierklasse von Patricia Germano, welche wach und einfühlsam die Klavierbegleitung übernahm, ergänzte und erfrischte mit anderen Klangfarben das Konzert.
Mit einem lebendig musizierten Tango und Edvard Elgars „Salut d´amour fand das Konzert ein klangvolles Ende.

Langanhaltender Applaus war die Belohnung für alle Beteiligten!
IMG_0657IMG_0658IMG_0659

Fachbereichskonzert Schlagzeug - Sonntag 23.4.23, 17 Uhr, Sommerberghalle Buchenbach

Plakat Fachbereichskonzert SchlagzeugFaszinierende Rhythmen werden in unserem Fachbereichskonzert Schlagzeug am Sonntag, 23. April, 17:00 Uhr in der Sommerberghalle Buchenbach erklingen. Alle Schlagzeug-Lehrkräfte der JMS Dreisamtal gemeinsam gestalten dieses besondere Konzert mit ihren Schüler:innen. Nicht nur das allseits bekannte Drumset sondern auch viele unterschiedlichen Schlaginstrumente in all ihrer Vielseitigkeit werden zu hören und zu sehen sein: Percussion, Stabspiele wie Marimba und Vibraphon, und vieles mehr... Neben den Einzel- und Gruppenbeiträgen werden eine große Improvisation aller auftretenden Schüler:innen sowie der Auftritt der JMS Drumline mit ihrer Show ein besonderer Höhepunkt des Konzertes sein.
Wir laden sie ganz herzlich ein, Augen- und Ohrenzeuge dieses außergewöhnlichen Konzertes zu sein.

Streiks im Bahnverkehr und Nahverkehr am 27. März 2023

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern,

wie vielleicht aus den Medien bekannt werden morgen bundesweit wegen Streikmaßnahmen keine Züge der DB fahren, darüber hinaus ist wohl teilweise mit Streiks im öffentlichen Nahverkehr zu rechnen. Unsere Lehrkräfte sind teilweise auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen, da sie keinen eigenen PKW besitzen und nicht alle in Kirchzarten oder Umgebung wohnen.

Unsere Lehrkräfte sind bemüht, den Unterricht so normal wie möglich zu erteilen. Bitte haben Sie aber Verständnis, dass Ihnen unsere Lehrkräfte teilweise online-Unterricht anbieten oder um die Verlegung der Unterrichtsstunde bitten.

Bei Rückfragen steht Ihnen gerne unser Büro zur Verfügung.

Herzliche Grüße
Ihre Jugendmusikschule Dreisamtal e.V.

Berührendes Vorspiel der Schülerinnen und Schüler in St. Märgen

Schülervorspiel St. MärgenVergangenen Sonntag, 19. März fand das erste Vorspiel der Jugendmusikschule Dreisamtal in St. Märgen seit 2020 statt. Die Schülerinnen und Schüler fieberten dem Ereignis gleichermaßen gespannt wie ihre Lehrerinnen und Lehrer entgegen. Dass auch Eltern, Großeltern, Freunde und Bekannte sehr auf das musikalische Können der jungen MusikerInnen gespannt waren, zeigte die bis auf den letzten Platz gefüllte Aula der Urban-Heim-Schule.
Die Bläserklasse an der Urban-Heim-Schule, eine Kooperation zwischen Grundschule, Trachtenkapelle und Jugendmusikschule eröffnete das Programm; dies obwohl sie erst seit gut einem halben Jahr zusammen probt. Die jungen MusikerInnen legten einen besonderen Schwung an den Tag und zeigten eine große Begeisterung – alle im Raum konnten so erleben, wie bereichernd und erfüllend gemeinsames Musizieren sein kann.
In der Folge zeigten die einzelnen Schülerinnen und Schüler der Bläserklasse in kleinen Querflöten-, Klarinetten-, Saxophon- und Tief-Blech-Ensembles, welche Fortschritte sie bereits nach gut sechs Monaten auf ihrem Instrument gemacht haben. Auch hier war neben dem beachtlichen Können der jungen Musizierenden besonders die große Freude und der Spaß am Musizieren greifbar.
Bei den bereits fortgeschrittenen Musikerinnen und Musikern hörte das Publikum ein feines, aufmerksames, jederzeit aufeinander eingehendes Musizieren. Auch die stilistische Vielfalt, vom traditionellen Volkslied bis hin zum modernen Pop-Song, war bemerkenswert. Ganz sicher auch nicht alltäglich ist, dass mit Michael Hug ein Schüler nicht nur fremde Stücke zu Gehör brachte, sondern dem Publikum auch eine eigene Komposition vorstellte, seinen Tanz des Bären.
Der Leiter der Bläserklasse in St. Märgen, Arnd Peter, brachte in seinem Schlußwort, in dem er auch der Urban-Heim-Schule und der Trachtenkapelle St. Märgen für die sehr gute Zusammenarbeit mit der Jugendmusikschule dankte, den Nachmittag auf den Punkt: Nach all den Jahren als Instrumentallehrer berührt mich immer noch jedes Vorspiel meiner Schülerinnen und Schüler!

Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr 2023

KrippeDie Botschaft von Weihnachten:
Es gibt keine größere Kraft als die Liebe,
sie überwindet den Hass wie das Licht die Finsternis
(Martin Luther King)


Wie die Liebe hat auch die Musik die Kraft, alle Schranken zu überwinden. Musik ist die universellste Sprache der Menschen, die uns alle direkt ins Herz trifft. Daher gibt es für das Team der Jugendmusikschule nichts Schöneres, als diese Sprache an alle Menschen weiterzugeben.

Wir bedanken uns von ganzem Herzen für die vielen tollen Stunden mit unseren Schülerinnen und Schülern. Anderen Menschen die Chance zu ermöglichen, die universelle Kraft der Musik als lebenslange Begleiterin kennen und schätzen zu lernen, ist ein großartiger Beruf. Wir freuen uns darauf, den gemeinsamen Weg auch im nächsten Jahr fortzusetzen!

Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr wünscht Ihnen Ihre Jugendmusikschule Dreisamtal e.V.
Weihnachtliche Blockflötenmusik

Weihnachtliche Blockflötenmusik

Schülerinnen und Schüler der Blockflötenklassen von Johanna Neese und Johannes Kurz lassen Dienstag, 20. Dezember 2022, 18 Uhr im Foyer der Tarodunum- Schule Weihnachtslieder sowie festliche Kompositionen für Blockflöte u.a. von Georg Philipp Telemann und Andrea Falconieri erklingen. Kaum ein anderes Instrument ist wohl so eng in unserer Vorstellung mit dem Weihnachtsfest verbunden wie die Blockflöte. Ihr klarer, reiner Klang, der der menschlichen Stimme nach Zeugnissen barocker Komponisten so ähnelt, erfüllt das Herz des Publikums mit großer Freude.

Adventskonzert

f
In einem wunderbar warm erleuchteten Kirchenraum der barocken Pfarrkirche in St. Peter stimmten letzten Samstag, 10. Dezember, Schülerinnen und Schüler der Jugendmusikschule Dreisamtal ihr Publikum auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Es spielten SchülerInnen der Instrumentalklassen von Lusine Arakelyan (Violoncello), Claudia Lehrer (Violine), Martin Müller (Schlagzeug), Ilka Novak (Querflöte), Arnd Peter (Klarinette), Henrike Ross (Violoncello),
Christine Wieligmann (Violine), Christoph Wirz (Klarinette) und Michael Zolg.
Das Streichorchester umrahmte mit Werken von Corelli, Saint-Saens und Rutter ein weihnachtliches Programm, das mit Beiträgen auf Holz- & Blechblasinstrumenten, Streichern, Klavier und als Besonderheit zwei Marimbaphonen den ganzen Farbenreichtum der unterschiedlichen an der Jugendmusikschule unterrichteten Instrumente erstrahlen ließ. Besonderer Höhepunkt war das abschließende Christmas Lullaby, in dem neben dem Streichorchester ein Lehrerchor und das Publikum als Sänger mitwirkten.

Lehrerkonzert der Jugendmusikschule Dreisamtal e.V.

Lehrerkonzert der Jugendmusikschule Dreisamtal e.V.
Ein besonderes Konzert im Rahmen der Veranstaltungen der Jugendmusikschule Dreisamtal wird am 16. Oktober um 17:00 Uhr in der evangelischen Kirch Kirchzarten zu hören sein. In diesem Konzert stehen die Lehrerinnen und Lehrer der Jugendmusikschule im Mittelpunkt und präsentieren ihre künstlerischen Fähigkeiten.

Für die Schülerinnen und Schüler ist dieses Konzert natürlich ebenfalls ein ganz besonderes Erlebnis. Sie können ihrer Lehrerinnen und Lehrer in Aktion auf der Bühne erleben und erfahren, wie sie mit der Konzertsituation umgehen. Außerdem motiviert es natürlich auch, wenn man seine Lehrerin oder seinen Lehrer mit einem ausgezeichnet gespielten Stück auf der Bühne erlebt, sieht und hört, wieviel Freude und Begeisterung durch Musizieren entstehen kann.

Das Programm des Konzertes ist äußerst vielseitig und farbig. Die Reihe der Kompositionen spannt sich von der Renaissance bis zur Moderne, klassische Kompositionen treten neben experimentelle Werke, sogar einen Ausflug in den Jazz wird das Publikum erleben. Dabei stehen weniger die großen Meister im Mittelpunkt als eher unbekannte Komponisten, die aber eine Erkundung und Wiederentdeckung lohnen.

Jetzt anmelden!

Jetzt starten mit Instrumentalunterricht!

Am 1.10.2020 beginnt das neue Musikschuljahr der Jugendmusikschule! Anmeldungen für den Instrumentalunterricht sowie Ummeldungen auf ein anderes Unterrichtsfach sind jetzt und auch im September jederzeit möglich. Um Ihr Kind möglichst pünktlich zum Beginn des neuen Musikschuljahres am 1. Oktober einteilen zu können, senden Sie uns die Anmeldung oder Ummeldung bitte bis Freitag, 30.9.22. Spätere Anmeldungen und Ummeldungen werden bei freien Plätzen so zeitnah wie möglich berücksichtigt.
Für Erwachsene gibt es auch die Möglichkeiten, mit 5-er oder 10- er Karten Unterrichtsstunden zu buchen.

Rhythmik – Musikzwerge – Instrumentenkarussel

Bitte melden Sie Ihr Kind unbedingt an. Es wird ab 1. Oktober wieder neue Kurse geben. Sie gehen mit Ihrer Anmeldung kein Risiko ein. Momentan können wir Ihnen noch nicht Tag, Uhrzeit und Ort nennen. Wir sind aber bemüht ein breites Angebot in den Gemeinden zu schaffen.

Bläserklasse:
Bitte melden Sie Ihr Kind unbedingt an, wenn sie Interesse an der Bläserklasse haben. In manchen Orten hängt das Zustandekommen der Bläserklasse noch, davon ab, ob es genügend Anmeldungen gibt. Sie gehen mit Ihrer Anmeldung kein Risiko ein.
Probestunden und Probemonate:
Probestunden sind in allen Instrumenten und Gesang möglich. Bei Unterrichtsbeginn ist der erste Monat gebührenpflichtiger Probemonat.

Anmeldung:
Die Anmeldung ist jederzeit online über unsere Homepage (www.jugendmusikschule-dreisamtal.de) möglich.
Alternativ: auf unserer Homepage finden Sie auch unter dem Reiter „An-/ Abmeldung“ –> „Anmeldung“ unser Anmeldeformular, das sie uns auch gerne postalisch oder per Mail oder Fax zusenden können.

Ihre Fragen beantworten wir gerne!

Sie erreichen uns im Büro:
Montag - Donnerstag 9-12 Uhr
Tel: 07661- 98 12 58

www.jugendmusikschule-dreisamtal.de

Theorievorbereitungskurse für JungmusikerInnen-Leistungsabzeichen in Bronze & Silber

Im September starten wieder Vorbereitungskurse in allgemeiner Musiklehre und Gehörvildung für das JMLA Bronze & Silber. Der Besuch der Kurse ist für SchülerInnen der Jugendmusikschule dreisamtal und für Zöglinge der Musikvereine und Trachtenkapellen der Trägergemeinden der Jugendmusiskchule kostenlos.

Die Kurse finden zu folgenden Zeiten statt:

  • JMLA Bronze: donnerstags, 18:30 Uhr- 20:00 Uhr, Raum , Leitung Andreas Schauer - Kirchzarten, Schulzentrum Dreisamtal, Raum 06 - Start 22. 9.2022
  • JMLA Silber: donnerstags, 17:30 Uhr - 19:00 Uhr, Raum , Leitung Johannes Kurz - Kirchzarten, Schulzentrum Dreisamtal, Raum 05 - krankheitsbedingt Start am 22.9.2022

Fragen zu den Kursen beantwortet gerne das Büro der Jugendmusikschule

Instrumentenwerbung für die Bläserklasse

In der Zeit zwischen dem 22. Juni und dem 1. Juli besucht die Jugendmusikschule Dreisamtal alle Grundschulen in den Gemeinden ihres Einzugsgebietes. Bei diesen Besuchen stellen Lehrkräfte "ihre" Instrumente vor und zeigen den SchülerInnen, wie bereichernd das gemeinsame Musizieren sein kann.
Im Mittelpunkt steht dabei die Werbung für die Bläserklasse, eine Kooperation zwischen Jugendmusikschule, dem örtlichen Musikverein bzw. der örtlichen Trachtenkapelle und der Grundschule. Das Besondere an der Bläserklasse: das gemeinsame Musizieren in einem gemeinsamen Orchester steht von Anfang an gleichberechtigt neben dem Instrumentalunterricht im Einzel oder Kleingruppenunterricht. Der gemeinsame Orchesterunterricht findet dabei in der Randstunde des Regelunterrichtes der Grundschule statt und ist für alle an der Bläserklasse teilnehmenden SchülerInnen sogar kostenlos.
Es gibt kaum ein schöneres Zitat, das die Bläserklasse beschreibt, als der folgende Ausspruch unseres Altbundeskanzlers Helmut Schmidt:
Lasst uns dafür sorgen, dass in unseren Wohnungen und in unseren Schulen gesungen und Musik gemacht wird, auf daß die Nachwachsenden lernen, daran Freude zu haben. Es wird Zeit für jene Sprache, die unsere Seele ohne Umwege erreicht.

Bläserklasse – wie funktioniert das?
Am Ende der zweiten Klasse lernen die SchülerInnen Blasinstrumente und Schlagwerk in einer Instrumentenvorstellung kennen. Das Spannendste und Wichtigste aber: Die Kinder dürfen ausprobieren und so herausfinden, welches Instrument sie am meisten begeistert.
In der dritten Klasse startet dann die Bläserklasse: Von der ersten Stunde an wird gemeinsam geprobt. Freude an Musik entdecken und erleben, wie schön es ist mit anderen gemeinsam Musik zu machen und zu erleben, das ist unser Ziel. Neben der wöchentlichen Orchesterprobe in einer Randstunde des regulären Unterrichts der Grundschule erhalten die SchülerInnen auch in Kleingruppen Instrumentalunterricht. So machen die Kinder schnell Fortschritte und haben bald Erfolgserlebnisse – das motiviert! Die Bläserklasse dauert zwei Jahre. Die Instrumente werden in der Regel von deörtlichen Musikvereinen zur Verfügung gestellt.
Schon bald haben wir auch die ersten Auftritte und gestalten das musikalische Schulleben mit. Auch außerhalb der Schule wird die Bläserklasse zu hören sein: in Vorspielen oder etwa auf dem Weihnachtsmarkt.

Anmeldungen bitte bis Freitag, 14. Juli 2022

Stellvertretende Schulleiterin Susanne Peter verabschiedet

Am 17. Mai hat die Jugendmusikschule Dreisamtal die langjährige stellvertretende Schulleitern und Lehrerin in Musikalischer Früherziehung/ Rhythmik sowie Blockflöte in den Ruhestand verabschiedet. Wir danken Susanne Peter von ganzem Herzen für Ihr großes Engagement und Ihre äußerst wertvolle Arbeit, die die Jugendmusikschule Dreisamtal e.V. nachhaltig geprägt hat. Wir wünschen Ihr viel Zeit und Muße für sich und alles, was Ihr in Ihrem Leben wichtig ist!
Presseartikel Verabschiedung Susanne Peter aus "Dreisamtäler"