Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü

Unterrichtsfach: Euphonium

Euphonium-Bariton-Tenorhorn:
Diese drei Instrumente sehen aus wie eine kleine Tuba. Und das sind sie auch. Sie klingen darum höher, haben aber genau den gleichen warmen, weichen Klang. Häufig werden diese Instrumente als Einsteigerinstrumente genutzt, um von dort aus auf die Posaune oder auf die Tuba zu wechseln. Die Posaune wird nämlich in der gleichen Tonhöhe gespielt und für die Tuba werden dieselben Griffkombinationen für die Ventile benutzt.

Die drei Namen kommen von den unterschiedlichen Bauarten, die es gibt. Neben der Form hat das Euphonium auch andere Ventile als das Bariton und Tenorhorn. Zwischen Bariton und Tenorhorn gibt es vor allem einen Unterschied in der Größe und manchmal auch in der Anzahl der Ventile.

Die bleibenden Schneidezähne sollten vorhanden sein. Da in diesem Alter die Entwicklung individuell sehr unterschiedlich verläuft, ist es ratsam, über das Büro ein Beratungsgespräch mit dem Fachlehrer zu vereinbaren bzw. eine Probestunde oder einen Probemonat zu buchen. Auch bezüglich eines Leihstruments erhalten Sie dort Auskunft.

Unterrichtende Lehrer



zur Übersicht der Unterrichtsfächer