Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü

Unterrichtsfach: Fagott

Empfohlenes Alter: ab 12 Jahren

Das Fagott ist das tiefste Holzblasinstrument. Oft wird es auch als großer Bruder der Oboe bezeichnet, da der Ton beim Fagott wie bei der Oboe mit einem Doppelrohrblatt erzeugt wird.

Das Fagott ist seit dem frühen 16. Jhd. Nachweisbar (1518). Zunächst nur mit einigen Tonlöchern und wenigen Klappen ausgestattet wurde das Fagott in den 1830er Jahren von Adam Heckel in die heutige Bauart übertragen. Es ist ein flexibles Instrument, das solistisch aber auch im Orchester oder Kammermusik eingesetzt
werden kann. Oft spielt es als Bassinstrument eine wichtige Rolle.

Das Fagott hat einen ausgesprochen warmen und angenehmen Ton, der sehr der menschlichen Stimme ähnelt. Deshalb spielt es auch oft sehr gefühlvolle, gesangliche Melodien oder bringt die Zuhörer mit lustigen Tonsprüngen zum Schmunzeln.
Das kleine Fagottino ist für Kinder ab 8 Jahren erlernbar, die Neuentwicklung Fagonello auch für jüngere Kinder.

Da die Entwicklung bei Kindern individuell unterschiedlich verläuft, empfehlen wir, über das Büro ein Beratungsgespräch mit der Schulleitung / dem Fachlehrer zu vereinbaren.

zur Übersicht der Unterrichtsfächer